Ausbildung

Bachelorstudiengang angewandte Pflegewissenschaft

Ausbildungsziel

Aufgaben (Auszug): 

  • Du wirst dazu befähigt, wissenschaftlich fundiert und selbstständig Menschen aller Altersstufen in unterschiedlichen Lebenslagen zu pflegen, zu beraten und zu versorgen. Du erwirbst erweiterte gesundheitsbezogene Handlungskompetenzen.
  • Du pflegst dabei auf der Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse, entwickelst evidenzbasiert neue und innovative Versorgungskonzepte und führst diese wissenschaftlichen Erkenntnisse in die Pflegepraxis ein. 
  • Du bist außerdem zuständig für die Koordination im gesamten Pflegeprozess, Stichwort: Schnittstellenmanagement. Du koordinierst die Leistungen für die Patienten*innen, d. h. du bist für das Casemanagement in unterschiedlichen Settings zuständig. 
  • Pflegerische Arbeit umfasst auch zunehmend die Mitwirkung im Rahmen der Qualitätssicherung. Du setzt Dich in Projekten für die Qualität der Pflegearbeit ein, analysierst Abläufe, bereitest Qualitätsprüfungen vor und leitest Qualitätszirkel.
     

Ausbildungsdauer

  • 9 Semester (4,5 Jahre)

Zugangsvoraussetzungen

  • (Fach-) Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder Hochschulzu-gangsberechtigung für besonders qualifizierte Berufstätige nach § 58 LHG Baden-Württemberg
  • Ein rechtsgültiger Ausbildungsvertrag für die Ausbildung zum Pflegefachmann oder zur Pflegefachfrau. Eine Bewerbung muss daher zunächst an der Berufsschule erfolgen. Erst danach kannst Du Dich für einen Studienplatz an der Katholischen Hochschule Freiburg bewerben.  

Theoretische Ausbildung

Das Studium erfolgt ausbildungsbegleitend, d. h. zusätzlich zur beruflichen Ausbildung finden spezifische Studienangebote an der Katholischen Hochschule Freiburg in einem Teilzeitstudium statt (Umfang 6 Semester). 
Nach Abschluss der Berufsausbildung mit einer staatlichen Prüfung an der Berufsschule werden drei weitere Semester in Vollzeit an der Katholischen Hochschule Freiburg absolviert. 

Praktische Ausbildung

Sie erfolgt im Rahmen der Berufsausbildung während der ersten sechs Semester. Du erwirbst mit dem Bachelorstudium eine Doppelqualifikation:

  • Einen Abschluss als Pflegefachmann*frau bzw. als Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in und den akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.) oder
  • Altenpfleger*in und den akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.) 

Zukunftsperspektiven

  • Nach Abschluss des Studiums stehen Dir alle Bereiche des Gesundheitswesens im In- und Ausland offen. Dazu gehören Krankenhäuser, ambulante Pflegedienste, Einrichtungen der Altenpflege aber auch Beratungsstellen. 
  • Du übernimmst Verantwortung in der täglichen Versorgung von Patienten*innen, bist aber auch in der Lage, komplexe Prozesse des pflegerischen Alltags zu analysieren und zu gestalten. Dabei erkennst Du, welche Art von Pflege und Versorgung sinnvoll ist und wirst so zur kompetenten Ansprechperson im Pflegeteam.
  • Der Studiengang vermittelt darüber hinaus die Grundlagen für eine wissenschaftliche Weiterqualifizierung in einem Masterstudium.

Kontakt Bewerbung

Freiburg

Katholische Hochschule Freiburg 

Frau Zucconi 
Tel.: 0761/ 2001425  
E-Mail:   

Freiburg

Katholische Hochschule Freiburg 

Frau Prof.in Dr. phil. Konopik                        
Tel.: 0761/200-1555                                           
E-Mail: 

Offenburg

Akademie für Pflege und Gesundheit Ortenau gGmbH

Dieses Bildungsangebot startet in Kooperation mit der Katholischen Hochschule Freiburg zum folgenden Termin an unseren Bildungshäusern:

Offenburg

01.10

Achern

01.10.

Lahr

01.10.

Initiativbewerbung

Du hast Interesse, deinen beruflichen Weg in der Pflege einzuschlagen, weißt aber noch nicht genau, welche von den vielen Möglichkeiten zu dir passen? Dann melde dich ganz unkompliziert über dieses Initiativ-Formular. Wir setzen uns umgehend mit dir in Verbindung!

*muss ausgefüllt werden